Lieme - Lemgo
         
Steinmeier, August geb. , gest. 15.5.1918, begraben auf dem Soldatenfriedhof Bray-sur-Somme Block 4 Grab 287. Er ruht hier mit 2560 deutschen Militärangehörigen des Ersten Weltkriegs.Informationen zum Friedhof hier.     Telegraphist
       
Adam, Ernst geb. , gest. 14.6.1918, begraben auf dem Soldatenfriedhof Vignemont Block 2 Grab 419. Er ruht hier mit 5332 deutschen Militärangehörigen. Informationen zum Friedhof hier.     Kanonier
           
Reese, Ernst, geb. 11.9.1892, Ziegler, gest. 30.9.1914 bei Conville (laut Denkmal 3.10.1914)

Ernst Reese 1892 - 1914
    Gefreiter 1. Garde Regiment zu Fuß III. Bataillon 9. Kompanie
           
Kampmann, Friedrich geb. 16.8.1895 Lieme, gest. 20.11.1915 bei Richebourg L`Avoue`, Frankreich.
Friedrich Kampmann ist begraben auf dem Soldatenfriedhof Illies, Département Pas-de-Calais,
Block 3 / Grab 230. Der Friedhof liegt etwa 3,5 km südöstl. von Neuve Chapelle
(GPS N50.56212 / 2.835769). (weitere Informationen, historische Fotos)

Friedrich Kampmann 1895 - 1915


  Leutnant der Reserve IR 55 III. Bataillon 12. Kompanie
           
Siesenop, Ernst geb. 28.12.1893 Wittighöfferheide, gest. 9.3.1916 bei Richebourg, Frankreich.     Musk. IR 55 II. Bataillon 5. Kompanie
           
Schultze, Fritz geb. 14.11.1895 Wittighöferheide (?), gest. 16.5.1915 in Saighin, nach Verwundung am 13.5.1915 bei Richbourg, Frankreich.     Musk. IR 55 II. Bataillon 6. Kompanie
(lt. Regimentsgeschichte Infanterie-Regiment 55 Kriegsfreiwilliger)
       
Kuhlmann, August geb. 7.5.1895, gest. 6.8.1916, begraben auf dem Soldatenfriedhof Champs Block 1 Grab 130. Informationen zum Friedhof hier.     Musketier
           
Bergmann, Heinrich geb. 31.8.1895 Lieme, gest. 15.9.1916 bei Allaines Bouchavesnes, Frankreich, im Verlauf der "Schlacht an der Somme", der verlustreichsten Schlacht des Ersten Weltkrieges.
Bouchavesnes ist ein Dorf etwa 3 km nörlich von Peronne. Heinrich Bergmann hatte mit seinem Bataillon erst am 5. September die Stellung „Toter Mann“ bei Verdun verlassen und befand sich bereits am 10. September an der Somme im Kampf gegen englische Truppen.
Der Todestag von Heinrich Bergmann ist seit Ankunft seines Regiments an der Somme eigentlich der erste ruhige Tag, d.h. es erfolgt kein englischer Angriff. Aber, so die Regimentsgeschichte, „das feindliche Artilleriefeuer hielt weiter an“, so das wir annehmen müssen, daß Heinrich Bergmann ein Opfer des feindlichen Artilleriefeuers war.
    Musketier IR 55 II. Bataillon 5. Kompanie
       
Kochsiek, Ernst, Lieme, geb. 5.11.1891, gest. 5.4.1915 durch Flugzeugabsturz während eines Probefluges

Ernst Kochsiek 1891 - 1915
    Flieger
           
Kochsiek, Friedrich, Lieme, geb. 15.10.1882, gest. 15.7.1916 bei Verdun

Friedrich Kochsiek 1882 - 1916
    Sanitäter
           
Stukenbröcker, Simon geb. 18.11.1890 Leese, wohnhaft Lieme Nr. 24, led., im Zivilberuf Maschinist auf einer Ziegelei , gest. 25.8.1914     Gefreiter Infanterie Regiment 16
       
Beermann, Fritz geb. 6.11.1887, gest. 12.10.1914 bei Slowiki Rowe, Polen     Reservist Garde-Füsilier-Regiment I. Bataillon 2. Kompanie
       
Beermann, Gustav geb. 1.3.1898, gest. 30.12.1917, begraben auf dem Soldatenfriedhof Carvin (Frankreich) Block 3 Grab 694. Informationen zum Friedhof hier.      
       
Doht, Paul geb. 27.5.1893, gest. 5.1.1915 Argonnerwald, Frankreich     Vzfw. d. R. IR 135 II. Bataillon 7. Kompanie
       
Dreckmeier, August geb. 2.10.1893, gest. 25.9.1915     Pionier IR 26 Infanterie-Pionier-Kompanie
       
Gronemeier, Fritz geb. 5.10.1890, gest. 11.9.1915     Musk. RIR 255 I. Bataillon 2. Kompanie
       
Bröker, Fritz geb. 14.11.1891, gest. 25.10.1914 (laut Regimentsgeschichte 24.10.1914) im Feldlazarett Manquillies, Frankreich (südwestlich Lille)     Musketier Infanterie Regiment 158 II. Bataillon 8. Kompanie
       
Fricke, Gustav, geb. 16. 10.1889 Lieme (laut Denkmal 15.10.1889), Schmied, gest. 14.10.1914 bei Laventie, Nord-Pas-de-Calais, Frankreich (laut Denkmal 11.10.1914)
    Gefreiter Kürassier Regiment 4 4. Eskadron

Gustav Fricke 1889 - 1914
       
Hage, Friedrich geb. 17.8.1883, gest. 10.7.1915 nach Verwundung im Landw. Feldlazarett 18     Ers. Res. Landwehr-Inf.-Regiment 57 7. Kompanie
       
Krusekopf, August geb. 24.9.1887, gest. 5.4.1915 Beaulne (südl. Laon), Frankreich

August Krusekopf 1887 - 1915
    Reservist Reserve-Infanterie- Regiment 39 II. Bataillon 8. Kompanie
       
Kuhlmann, Friedrich (Fritz) geb. 2.9.1890, gest. 28.6.1915 nach Verwundung im Res. Lazarett 2 Bochum     Res. IR 137 1. Kompanie
       
Steinmeyer, Bernhard geb. 6.10.1889, gest. 19.9.1915, begraben auf dem Soldatenfriedhof Salomé Block 3 Grab 536. Informationen zum Friedhof hier.     Landsturmmann Reserve Infanterie Regiment 77 2. Kompanie
       
Stock, Wilhelm geb. 16.12.1893, gest. 1.2.1915     Musk. RIR 3 II. Bataillon 6. Kompanie
       
Steinmeier, Gustav geb. 27.8.1892, gest. 21.10.1915     Musk. RIR 218 11. Kompanie
       

Sundermann, Fritz geb. 10.8.1895, gest. 14.9.1914 bei Bourgogne, Frankreich

 

    Kan. Feldartillerie-Regiment 58 I. Abteilung 2. Batterie
       
Sander, Fritz (Friedrich) geb. 23.9.1895, gest. 3.8.1916. Friedrich Sander ist begraben auf dem Soldatenfriedhof Brieulles-sur-Meuse Block 8 Grab 187. Informationen zum Friedhof hier.      
       
Sander, Fritz geb. 10.9.1897, gest. 11.10.1918, begraben auf dem Soldatenfriedhof Asfeld (Frankreich) Block 8 Grab 439. Er ruht hier mit 5385 deutschen Militärangehörigen des Ersten Weltkrieges. Informationen zum Friedhof hier.     Kanonier
       
Steinmeier, Wilhelm geb. 19.12.1892 Lieme, gest. 17.10.1917 Pinon Riegel (zwischen Soissons und Laon, Frankreich)     Unteroffizier Feldartillerie-Regiment 58 I. Abteilung 2. Batterie
       
Sundermann, Wilhelm geb. 13.8.1892, gest. 6.10.1914 b ei Andechy, Frankreich     Musk. IR 60 I. Bataillon 3. Kompanie
       
Kluckhuhn, Friedrich geb. ? Lieme, gest. 31.3.1918 bei Savy, Frankreich (westl. Saint-Quentin)
Friedrich Kluckhuhn ist begraben auf dem Soldatenfriedhof St-Quentin Block 6 Grab 171. Er ruht hier mit 8228 deutschen Militärangehörigen des Ersten Weltkrieges. Informationen zum Friedhof hier.
    Musketier Infanterie Regiment 158 3. Maschinengewehr Kompanie
       
Weege, Ernst Sohn geb. 26.11.1895, gest. 15.10.1915 Ostfront (seit 4.10. an der Front)     Musk. IR 342 10. Kompanie
       
Fischer, Wilhelm geb. 16.8.1889, gest. 27.6.1915 nach Verwundung vom 27.4.1915 im Lazarett, verwundet bei Stellungskämpfen in der Champagne, Frankreich. Wilhelm Fischer ist begraben auf dem Soldatenfriedhof Noyers-Pont-Maugis (Frankreich) im Massengrab. Er ruht hier mit 14054 deutschen Militärangehörigen des Ersten Weltkrieges. Informationen zum Friedhof finden sie hier.     Reservist Infanterie Regiment 158 10. Kompanie
       
Stock, August geb. 31.7.1885, gest. 10.9.1915     Landst. IR 57 11. Kompanie
       
Wiemann, Eduard geb. 12.8.1891, gest. 2.7.1915, begraben auf dem Soldatenfriedhof Servon-Melzicourt Block 3 Grab 143. Er ruht hier mit 8181 deutschen Militärangehörigen des Ersten Weltkrieges. Informationen zum Friedhof hier.     Musketier
       
Sundermann, Heinrich geb. 2.7.1889, gest. 21.10.1915, begraben auf dem Soldatenfriedhof Illies (Frankreich) Block 5 Grab 53. Informationen zum Friedhof hier.     Gefreiter Infanterie Regiment 55 III. Bataillon 12. Kompanie