Hillentrup - Dörentrup

 

Dörentrup
         
Jasper, Fritz 6.7.1918 nach Verwundung vermisst. Unteroffizier
         

Neuenkamp
         
Reineking, Hermann gest. 11.3.1915.

Hermann Reineking

Musketier
   
Reineking, Dietrich gest. 14.8.1917 Frankreich.
Dietrich Reineking ist begraben (mit dem Sterbedatum 15.8.) auf dem Soldatenfriedhof Brieulles-sur-Meuse, Frankreich, Block 3 Grab 60. Informationen zum Friedhof hier.

Dietrich Reineking

Unteroffizier
         
Prasuhn, August gest. 15.6.1918 Frankreich.
August Prasuhn ist begraben auf dem Soldatenfriedhof Neuville-St.Vaast (mit dem Sterbedatum 18.6.), Frankreich, Block 4 Grab 744. Informationen zum Friedhof hier.
Vizefeldwebel
   
Schäfer, Julius gest. 4.8.1915 (oder 3.8.) nach Verwundung im Kriegslazarett Suwalki (heute Polen). Musketier im Reserve-Infanterie-Regiment 255 5. Kompagnie
   
Langenberg, Wilhelm gest. 22.6.1917, Frankreich.
Wilhelm Langenberg ist begraben (mit dem Sterbedatum 21.6.) auf dem Soldatenfriedhof Warmériville, Frankreich, Block 2 Grab 48. Informationen zum Friedhof hier.
Wehrmann
   
Ernst, Heinrich gest. 24.10.1917 Frankreich, nach Verwundung.
Heinrich Ernst ist begraben (mit dem Sterbedatum 25.10.) auf dem Soldatenfriedhof Sissonne, Frankreich, Block 2 Grab 973. Informationen zum Friedhof hier.
Musketier
   
Plöger, Gustav gest. 9.3.1918 Frankreich.
Gustav Plöger ist begraben auf dem Soldatenfriedhof Dourges, Frankreich, Block 3 Grab 139. Informationen zum Friedhof hier.
Musketier
   

Farmbeck
         
Breitenbach, Gustav geb. 2.3.1887 Lemgo, gest. 5.11.1917 Mainz nach Verwundung vom 18.10.1917 am Oisne-Aisne-Kanal, Frankreich.
Gustav Breitenbach ist begraben auf dem Soldatenfriedhof Lemgo-Kriegsgräberstätte Rinteler Straße, Deutschland, Block 17 Grab 39.
Gustav Breitenbach ist auch auf dem Kriegerdenkmal Lemgo verzeichnet.
Unteroffizier im Infanterie-Regiment 55 4. Kompagnie.
         

Spork
         
Amelung, Adolf gest. 2.9.1915.
Adolf Amelung

 

Gefreiter im Ersatz-Infanterie-Regiment v. Nussbaum 3. Kompagnie
         
Amelung, Ernst gest. 2.11.1916 Sivry-sur-Meuse (nördl. Verdun), Frankreich.
Ernst Amelung ist begraben auf dem Soldatenfriedhof Consenvoye, Frankreich, Block 2 Grab 271. Informationen zum Friedhof hier.
Ernst Amelung
Feldwebel im Reserve-Infanterie-Regiment 16 9. Kompagnie
   
Amelung, Gustav gest. 11.10.1914 Ostfront. Grenadier im Garde-Regiment 5 4. Kompagnie
   
Süllwold, Gustav gest. 22.11.1916 Frankreich.
Gustav Süllwold ist begraben auf dem Soldatenfriedhof Romagne-sous-les-Cotes, Frankreich, Block 10 Grab 119. Informationen zum Friedhof hier.
Musketier
   
Stammeier, Ernst geb. 17.10.1898 Spork, gest. 25.6.1917 Frankreich.
Ernst Stammeier ist begraben auf dem Soldatenfriedhof Metz, Frankreich, Block 2 Grab 284. Informationen zum Friedhof hier.
Musketier
   
Stammeier, Heinrich gest. 1.8.1918 Frankreich.
Heinrich Stammeier ist begraben auf dem Soldatenfriedhof Seclin, Frankreich, Block 5 Grab 32. Informationen zum Friedhof hier.
Musketier
   
Käse, Ferdinand geb. "im Braunschweigischen", Maschinist, gest. 9.9.1914 Frankreich.  
   
Beine, Wilhelm gest. 28.5.1915, Frankreich.
Wilhelm Beine ist begraben auf dem Soldatenfriedhof Salomé, Frankreich, Block 2 Grab 259. Informationen zum Friedhof hier.
Wehrmann
   
Wolf, Friedrich gest. 4.6.1915 nach schwerer Verletzung im Reserve-Feldlazarett 17.
Friedrich Wolf ist begraben auf dem Soldatenfriedhof Courrières, Frankreich, Block 3 Grab 343. Informationen zum Friedhof hier.
Musketier im Reserve-Infanterie-Regiment 55 9. Kompagnie
   
Volkmann, Gustav gest. 21.10.1915 Frankreich, nach Verwundung im Feldlazarett 2 des VI. Armee Korps.
Gustav Volkmann ist begraben auf dem Soldatenfriedhof Maissemy, Frankreich, Block 1 Grab 1520. Informationen zum Friedhof hier.
Musketier im Infanterie-Regiment 51 5. Kompagnie
   
Wolf, Friedrich geb. 24.8.1891 Spork, gest. 10.6.1916 Toter Mann (bei Verdun), Frankreich.
Friedrich Wolf ist begraben auf dem Soldatenfriedhof Brieulles-sur-Meuse, Frankreich, Block 1 Grab 40. Informationen zum Friedhof hier.
Gefreiter im Infanterie-Regiment 55 12. Kompanie
   
Rohde, Friedrich gest. 1.8.1916 südl. Fort Vaux, Verdun, Frankreich. Infanterie-Regiment 158 1. Maschinengewehr-Kompagnie
   
Wolf, Heinrich geb. 8.9.1881, gest. 15.11.1916  
   
Gadt, Gustav gest. 4.11.1917 Frankreich.
Gustav Gadt ist begraben auf dem Soldatenfriedhof Neuville-St. Vaast, Frankreich, Block 4 Grab 49. Informationen zum Friedhof hier.
Unteroffizier im Infanterie-Regiment 369 7. Kompagnie
   
Reese, August geb. 23.8.1898 Spork, gest. 22.4.1918 Cleve, nach einer Verwundung vom 22.3.1918 bei Roisel, Frankreich. Musketier im Infanterie-Regiment 55 11. Kompanie
   

Schweineberg
         
Petig, Friedrich geb. 8.10.1886 Schwelentrup, gest. 5.3.1915 Seclin, Frankreich, nach einer Verwundung vom 8.2.1915 bei Touquet, Frankreich.
Friedrich Petig ist begraben auf dem Soldatenfriedhof Seclin, Frankreich, Block 4 Grab 29. Informationen zum Friedhof hier.
Gefreiter im Infanterie-Regiment 55 2. Kompanie
         
Sölter, Hermann gest. 29.1.1916. Gefreiter Reserve-Infanterie-Regiment 230 3. Kompanie
         
Petig, Wilhelm gest. 23.9.1917 Frankreich.
Wilhelm Petig ist begraben auf dem Soldatenfriedhof Damvillers, Frankreich, Block 2 Grab 116. Informationen zum Friedhof hier.
Kanonier
         

Hillentrup
 
Rieke, Hermann geb. 31.8.1889 Hillentrup, Vorarbeiter bei den Dörentruper Sand- und Tonwerken, gest. 15.9.1914 Orainville, Frankreich.

Hermann Rieke

 

Gefreiter der Reserve im Infanterie-Regiment 55 4. Kompanie
 
Rieke, Heinrich geb. 10.7.1887, gest. 22.12.1914 bei La Basseé, Frankreich.

Heinrich Rieke


Gefreiter der Reserve im Infanterie-Regiment 55 10. Kompagnie
 
Ridder, Heinrich gest. 8.7.1916 infolge Krankheit. Unteroffizier im Landwehr-Infanterie-Regiment 118 2. Kompagnie
 
Borgart, Hermann gest. 8.1.1915. Reservist im Infanterie-Regiment Nr. 176 7. Kompagnie
 
Brinkmeier, Hermann vermißt 21.5.1915. Ersatz Reservist im Reserve-Infanterie-Regiment 55 2. Kompagnie
   
Brand, Gustav gest. 8.7.1916. Reserve-Infanterie-Regiment 218 1. Kompagnie
   
Sieker, Hermann gest. 9.11.1916. Gefreiter im Infanterie-Regiment 190 3. Maschinen-Gewehr-Kompagnie
   
Wolf, Paul geb. 1.12.1896 Hillentrup, gest. 11.12.1916 (lt. Regimentsgeschichte am 10.12.1916), Douaumont-Hardaumont (Verdun), Frankreich.
Paul Wolf ist begraben (mit dem sterbedatum 10.12.) auf dem Soldatenfriedhof Romagne-sous-les-Cotes, Frankreich, Block 17 Grab 69. Informationen zum Friedhof hier.
Musketier im Infanterie-Regiment 56 8. Kompagnie
   
Rieke, Friedrich geb. 8.8.1896 Hillentrup, vermißt 5.5.1917.  
   
Pape, Hermann gest. 19.11.1917, Frankreich.
Hermann Pape ist begraben auf dem Soldatenfriedhof Bouillonville, Frankreich, Block 10 Grab 107. Informationen zum Friedhof hier.
Gefreiter
   
Pieper, August gest. 16.6.1918, Frankreich.
August Pieper ist begraben auf dem Soldatenfriedhof Vauxbuin, Frankreich, Block 4 Grab 339. Informationen zum Friedhof hier.
Wehrmann
   
Krügermeier, Friedrich gest. 17.8.1918. Unteroffizier
   
Krügermeier, Gustav geb. 18.11.1888 Hillentrup, vermißt 23.9.1918. Ulanen-Regiment 11 5. Eskadron
   
Düvel, Wilhelm geb. 27.8.1895 Hillentrup, gest. 21.10.1918 in Gefangenschaft in Marseille, Frankreich. Laut Verlustliste ist Wilhelm Düwel kurz vor dem 19.1.1916 in Gefangenschaft geraten. (Quelle: Deutsche Verlustliste vom 19.1.1916) Seine Einheit war zu dieser Zeit bei Neuve Chapelle, Frankreich, stationiert und stand im Grabenkampf mit Englischen Einheiten. (Quelle: Poetter, Infanterie-Regiment Nr. 55, Oldenburg/Berlin 1922)
Wilhelm Düvel ist am 13.10.1918 in Marseille gestorben. Sein Grab befindet sich auf dem Friedhof Marseille - St-Pierre, Reihe 9 Grab 15. Informationen zum Friedhof hier.
Musketier im Infanterie-Regiment 55 6. Kompanie
   
Tödtmann, Ernst gest. 26.10.1918, Frankreich.
Ernst Tödtmann ist begraben auf dem Soldatenfriedhof Cernay, Frankreich, Block 6, Grab 111. Informationen zum Friedhof hier.
Landsturmmann
   

Homeien
         

Zimmermann, Heinrich gest. 2.10.1914 Düsseldorf, Deutschland.
Heinrich Zimmermann ist begraben auf der Kriegsgräberstätte Düsseldorf-Nordfriedhof, Deutschland, Feld 118 Grab 1327. Informationen zum Friedhof hier.

 

 
   
Dohme, Ludwig vermisst 9.5.1915 (später amtlich für tot erklärt) Lorettohöhe/ Souchez, Frankreich.* Musketier im Landwehr-Infanterie-Regiment 39 1. Kompagnie
   

Schwelentrup
         
Hupe, Heinrich vermißt 14.9.1914 Frankreich. Wehrmann im Infanterie-Regiment 56 10. Kompanie
         
Hupe, Eduard gest. 19.9.1918 Frankreich.
Eduard Hupe ist begraben auf dem Soldatenfriedhof Le Cateau, Frankreich, Block 2 Grab 217. Informationen zum Friedhof hier.
Gefreiter (im Garde-Grenadier-Regiment 1 ?)
         
Lampe, Friedrich geb. 3.12.1891 Schwelentrup, gest. 9.5.1915 Neuve Chapelle, Frankreich.
Friedrich Lampe ist begraben auf dem Soldatenfriedhof Illies, Frankreich, Block 5 Grab 1. Informationen zum Friedhof hier.


Fritz Lampe
Musketier im Infanterie-Regiment 55 12. Kompanie
         
Lampe, Gustav geb. 21.4.1883, gest. 4.7.1915.

Gustav Lampe

 

Landsturmmann im Infanterie-Regiment 60 5. Kompagnie
         
Korf, Fritz (Friedrich) gest. 28.9.1915 nach Verwundung in Seclin im Feldlazarett 1 des VII. Armee Korps, Frankreich.
Fritz Korf ist begraben auf dem Soldatenfriedhof Seclin, Frankreich, Block 3 Grab 21. Informationen zum Friedhof hier.

 

Unteroffizier im Reserve-Infanterie-Regiment 55 1. Kompagnie
   
Korf, Gustav gest. 7.7.1916 an der Somme, Frankreich. Unteroffizier im Lehr-Infanterie-Regiment 2. Kompagnie
   
Vogt, Friedrich gest. 14.9.1914 Frankreich. Wehrmann im Reserve-Infanterie-Regiment 13 11. Kompagnie.
   
König, Heinrich vermißt 30.9.1914. Reservist im Infanterie-Regiment 98 8. Kompagnie
   
Mühlmeier, August gest. 10.12.1914 Lakta-Dolna, Galizien (heute Polen, süd.-östl. Krakau). Wehrmann im Reserve-Infanterie-Regiment 219 1. Kompagnie
   
Köller, Wilhelm gest. 21.2.1915. Kriegsfreiwilliger im Infanterie-Regiment 97 5. Kompagnie
   
Harting, H. gest. 10.3.1915. Gefreiter im Reserve-Infanterie-Regiment 256 6. Kompagnie
   
Koch, Otto, gest. 15.3.1915 Polen.

 

Musketier im Reserve-Infanterie-Regiment 226 3. Kompagnie
   
Brokmeier, Friedrich gest. 30.6.1916 nach Verwundung bei Verdun in einem Feldlazarett.
Friedrich Brokmeier ist begraben auf dem Soldatenfriedhof Amel-sur-l'Etang, Frankreich, Block 1 Grab 247. Informationen zum Friedhof hier.
Ersatz-Reserist im Infanterie-Regiment 143 11. Kompagnie
   
Wolf, Friedrich geb. 29.8.1896 Schwelentrup, gest. 6.12.1916 Doulcon (7.12. lt. Regimentsgeschichte), nach einer Verwundung vom 6.12.1916 bei Verdun, Frankreich Musketier im Infanterie-Regiment 55 12. Kompanie
   
Ehlert, Friedrich geb. 14.9.1894 Schwelentrup, gest. 31.5.1917.  
   
Wehrbein, Friedrich gest. 9.8.1918 Frankreich.
Friedrich Wehrbein ist begraben auf dem Soldatenfriedhof Vermandovillers, Frankreich, Block 1 Grab 1375. Informationen zum Friedhof hier.
Gefreiter

 

* Das Landwehr-Infanterie-Regiment 39 hat vom 9. bis zum 15. Mai während eines französischen Großangriffs im Bereich der Lorettohöhe Verluste an Toten, Verwundeten,
Gefangenen und Vermissten von 2.015 Soldaten erlitten. Das Regiment galt damit als "aufgerieben".
(Heusgen, Alexander H.: Der Totenhügel - Loretto 1914/15. Norderstedt 2016. S. 158.

 

 

 

zurück