Ahmsen - Bad Salzuflen  
         
Hagemann, August geb. 25.9.1890, gest. 25.9.1914 (oder 23.9.) Westfront.  
   
Meise, Heinrich geb. 31.7.1881 Ahmsen, verm. 26.9.1914, in Gefangenschaft gestorben. Unteroffizier
   
Tasche, Heinrich geb. 19.6.1889 Ahmsen, gest. 28.9.1914 bei Orainville, Frankreich, nach Verwundung vom 22.9.1914 erlitten bei Merlet, Frankreich. Unteroffizier der Reserve im Infanterie-Regiment 55 10. Kompagnie
         
Stüwe, Gustav geb. 28.4.1892 Ahmsen, gest. 11.5.1915 Richebourg, Frankreich.
Gustav Stüweist begraben auf dem Soldatenfriedhof Illies,Frankreich, Département Pas-de-Calais, Block 5 Grab 1. Informationen zum Friedhof hier.
Musketier im Infanterie-Regiment 55 8. Kompanie
   
Ortmann, Gustav vermißt 18.6.1915, Westfront. Infanterie-Regiment 26 5. Kompagnie
         
Wöhler, Gustav geb. 31.3.1893 Ahmsen, gest. 17.11.1915 Richebourg, Neuve Chapelle, Frankreich
Gustav Wöhler ist begraben auf dem Soldatenfriedhof Illies, Frankreich, Département Pas-de-Calais, Block 5 Grab 70. Informationen zum Friedhof hier.
Musketier im Infanterie-Regiment 55 I. Bataillon, 3. Kompanie
         
Tegeler, Heinrich geb. Ahmsen, gest. 4.3.1915 (Verlustlist gest. 24.3. nach Verwundung) Kolnica/Masuren (heute Polen). Musketier im Reserve-Infanterie-Regiment 263 12. Kompagnie
         
Hagemann, August gest. 25.9.1914 Musketier im Infanterie-Regiment 15 II. Bataillon, 8. Kompanie
         
Schweppe, Gustav vermißt 8.10.1914 bei Hallu, Frankreich. Reservist im Infanterie-Regiment 131 1. Kompanie
         
Bültemeier, Robert gest. 10.5.1915 im Feldlazarett 11 des Garde-Korps 10 an erlittener Verwundung. Ostfront. Unteroffizier im Kaiser Franz Garde-Grenadier-Regiment 2, I. Bataillon, 4. Kompanie
   
Wöhler, August gest. 6.8.1915, Ostfront. IResever-Infanterie-Regiment 59 2. Kompagnie
   
Meise, Wilhelm geb. 2.9.1884 Ahmsen, gest. 12.9.1916 Bouchavesnes bei Allaines (Somme), Frankreich. Unteroffizier im Infanterie-Regiment 55 6. Kompagnie
 
Hokamp, August geb. 27.10.1884 Ahmsen, gest. 9.11.1914 Steenstraate (?).
August Hokamp ist begraben auf dem Soldatenfriedhof Langemark, Belgien, Block A Grab 7611. Informationen zum Friedhof hier.
Wehrmann im Reserve-Infanterie-Regiment 213 10. Kompagnie
   
Hokamp, Louis geb. 21.7.1894 Ahmsen, gest. 29.10.1918 Gavere, Belgien, nach Verwundung vom 28.10.1918 bei Nokere, Belgien.
Musketier im Reserve-Infanterie-Regiment 213 1. Kompagnie